Vorwort Dezember 2018

Tanzbett_02Geschätzte Lannacherinnen und Lannacher, liebe Jugend!

Mit Riesenschritten nähern wir uns dem Jahreswechsel, dabei kommt es mir vor, als ob wir das Jahr 2018 erst begonnen hätten.

Und so schnell wie dieses Jahr vergangen ist, wird auch die Gemeinderatswahl 2020 vor uns stehen. Es wird auf 5 Jahre Gemeindepolitik zurückgeblickt. Wir sind bereit für Veränderungen. Sind Sie, liebe Lannacherinnen und Lannacher, bereit andere Ideen in der Gemeinde zuzulassen? Es geht nicht um die Frage: „Ja, wer soll es sonst machen, wir haben ja keinen Besseren…“, sondern darum, dass wir bereit für Veränderungen sind. Wir benötigen keinen ‚Besseren‘, wir brauchen eine Veränderung.
Vor allem auch deshalb, um neue, andere Ideen in der Gemeinde zu zulassen, um einen frischen Wind nach Lannach zu bringen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch und Euren Familien Frohe Weihnachten, alles Gute und vor allem Gesundheit für das Jahr 2019.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Tanzbett
2. Vizebürgermeister der
MG Lannach

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Vorwort Juni 2018

 

Tanzbett_01

Geschätzte Lannacherinnen und Lannacher,
liebe Jugend von Lannach!

Im Jahr 2011 wurde die Kleinregion ‚Unteres Kainachtal‘ mit den Kerngemeinden Lieboch, Dobl und Lannach gegründet. Aufgrund der verkehrstechnisch günstigen Lage und der Nähe zum Ballungsraum Graz machte Lannach bereits in den 80er Jahren mit den ersten Gewerbeflächen und Firmen den Anfang. Seit einigen Jahren existiert der ‚Business-Park Dobl‘ und nun zieht auch Lieboch nach. Ich befürworte diese Entwicklung, weil dadurch auch unser Lebensstandard erhalten wird. Es gibt die Möglichkeit einen Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe zum Wohnort zu finden und eine entsprechende Infrastruktur, die nicht nur Grundbedürfnisse abdeckt, sondern auch Freizeit-Aktivitäten anbietet.

In besonderer Weise sehe ich bei der Entwicklung unserer Region die Gemeindepolitik gefordert. Die Verantwortlichen in den Gemeinderäten sollten über den Tellerrand hinausblicken!

Die OBL hat gemeinsam mit der SPÖ eine Gemeinderatssitzung zum Thema „Konsequenzen für die Marktgemeinde Lannach zum Bericht des Landesrechnungshofes“ beantragt, welche am 29. Mai stattgefunden hat. Wir haben 49 Fragen an den Bürgermeister, 1. Vizebgm, Kassier und dem weiteren Vorstandsmitglied gerichtet – auf Antworten warten wir noch…..

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen erholsamen Sommer,
mit herzlichen Grüßen

Andreas Tanzbett
2. Vizebürgermeister

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Prüfbericht Marktgemeinde Lannach

Tanzbett_02Geschätzte Lannacherinnen und Lannacher,
liebe Jugend von Lannach!

Die finanzielle Gebarung der Marktgemeinde Lannach wurde Ende 2017 / Anfang 2018 vom Landesrechnungshof überprüft. Der Bericht wurde heute online gestellt und sie können ihn sich auf folgendem Link selbst herunterladen:
zum Prüfbericht

Auch die Medien haben sich schon in diversen Online-Meldungen mit dem Bericht auseinandergesetzt, weitere Meldungen werden noch folgen (siehe auch Rubrik “AKTUELLES).

Sollten sie sich fragen, wie so etwas möglich ist und warum nie jemand etwas dagegen gemacht hat?

Wir von der OBL und auch die SPÖ-Gemeinderäte haben immer wieder aufgezeigt, dass Bürgermeister Niggas mit den öffentlichen  Geldern sehr sorglos umgeht und  großteils die Grundlagen dafür fehlen. Mit fragwürdigen Beschlüssen im Gemeinderat, die ausschließlich von den ÖVP-Gemeinderäten/innen getragen wurden, hat sich Bürgermeister Niggas einen Freibrief dafür geholt.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Tanzbett,
2. Vizebürgermeister
der MG Lannach

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Vorwort Februar 2018

 

Tanzbett_02

Geschätzte Lannacherinnen und Lannacher,
liebe Jugend!

In Lannach war das heurige Jahr von politischer Seite eher  ruhig, dafür haben die Umtriebigkeiten des Bürgermeisters  der  Marktgemeine Lannach ein entsprechendes Aufsehen gebracht, die leider weniger positiv waren.

Mir persönlich wurde bei dieser Sache vor Augen geführt, wie morbide unser politisches System ist, das für solche Vorfälle keine Konsequenzen vorsieht (außer man geht selbst – siehe Peter Pilz). Und auf der anderen Seite hat es mir auch gezeigt, wie sehr Menschen manipuliert werden können. Für den Gemeinderat Lannach wäre es nämlich ein Leichtes gewesen, Bürgermeister Niggas zur Räson zu rufen und die ganze Sache wieder in ein rechtes Licht zu rücken.  Dafür hätten die ÖVP-Gemeinderäte nur einmal Verantwortung zeigen müssen und bei der Gemeinderatssitzung am 19.06.2017 aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen.

Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf, dass noch ein Umdenken stattfinden und unsere Gemeindepolitik von einem Miteinander geprägt sein wird. Somit  gehen wir von der OBL ungebrochen mit einer positiven Einstellung in das angebrochene Jahr und wünschen Ihnen nachträglich alles Gute für  2018.

Herzliche Grüße,
ihr  Andreas Tanzbett
2. Vizebürgermeister

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Vorwort Oktober 2017

Tanbett_web

Geschätzte Lannacherinnen und Lannacher, lieben Jugend! 

In meiner knapp 7-jährigen Tätigkeit als Gemeinderat in der Marktgemeinde Lannach musste ich miterleben, wie viele Entscheidungen nicht im Sinne „für Lannach“ getroffen wurden, sondern um das eigene politische Prestige aufzupolieren.

Kurzweilige „Erfolgsmeldungen“ waren und sind wichtiger als vorausschauende Langzeitlösungen –  wirkliche Problemfälle werden nicht angetastet.

Sei es die Verkehrsproblematik auf der LB 76 mit mehreren „Hotspots“, der Stillstand im Industriegebiet Lannach oder der planlose Erwerb von Grundstücken im Gemeindegebiet.

Mittlerweile haben unsere Nachbargemeinden aufgeholt, sind wirtschaftlich bald auf Augenhöhe mit Lannach – oder auch größer. Ich sehe diese Entwicklung sehr positiv und sollte unser Bestreben dahin gehen, einen gemeinsamen Wirtschaftsraum „Kainachtal“ zu entwickeln. Ein regionales Wirtschaftszentrum, das gemeinsam (Lannach/Lieboch/Dobl) entwickelt und betreut wird, mit einer visionären Zukunftsplanung , in welche unsere Jugend mit eingebunden wird. Dazu zählen eine entsprechende Verkehrsplanung mit Geh- und Radwegen, Ausbau öffentlicher Verkehrsnetze zur Entlastung der LB 76, die Möglichkeit eines Schulzentrums „Kainachtal“ und vieles mehr.

Kurz um – es gäbe genug zu tun. Dazu ist es aber notwendig, persönliche Eitelkeiten hinten anzustellen und über Wahlperioden hinaus zu denken.

Mit herzlichen Grüßen,
Ihr Andreas Tanzbett
2. Vizebürgermeister

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Vorwort April 2017

Tanzbett_02Liebe Lannacherinnen  und Lannacher!

Schlagzeilen in diversen Tageszeitungen haben seit Anfang Februar dieses Jahres sowohl in der Marktgemeinde als auch in der gesamten Region für entsprechendes Aufsehen gesorgt.
Es geht um Vorwürfe sexueller Belästigung und Übergriffe durch Bürgermeister Josef Niggas.
Wir von der OBL haben mit unserer Juni-Ausgabe 2016 mit dem Artikel „Bussi links, Bussi rechts“ ein Thema aufgegriffen, das in der Bevölkerung von Lannach viel Zustimmung gefunden hat. Und sehr viele Bürgerinnen und Bürger haben darin Verhaltensweisen unseres Bürgermeisters gesehen.
Möglicherweise hat dieser Artikel ein tatsächliches Opfer veranlasst, entsprechende Schritte einzuleiten, weil es sonst keinen Ausweg mehr sah. Weil sie nicht möchte, dass es anderen Frauen unter Umständen gleich ergeht, wie es ihr oder vielleicht anderen vor ihr ergangen ist. Sie hat sich getraut, Bürgermeister Niggas in seine Schranken zu weisen, nachdem er offenbar über Jahre ihre persönlichen Grenzen nicht beachtet bzw. überschritten hatte.
Haben Sie sich schon einmal darüber Gedanken gemacht, wenn Sie selbst davon betroffen wären … oder Personen aus Ihrem Umfeld, Ihrer Familie?
Haben Sie sich schon einmal gefragt, welche moralischen Werte die ÖVP Gemeinderäte/innen der Marktgemeinde Lannach vertreten, nachdem sie in dieser Sache einen Schulterschluss mit Bürgermeister Niggas vollziehen?

Mit herzlichen Grüßen,
Andreas Tanzbett
2. Vizebürgermeister

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Vorwort

Tanzbett_01Geschätze  Lannacherinnen                                      und Lannacher!
Liebe Jugend!

Vorweg möchte ich mich bei Ihnen für ihr Vertrauen bedanken, das sie uns bei der Gemeinderatswahl am 22. März 2015 geschenkt haben.

406 Stimmen bedeuten 4 Mandate und als zweitstärkste Fraktion in der Marktgemeinde Lannach einen Sitz im Gemeindevorstand.

Ich sehe unser Wahlergebnis aber auch unter dem kritischen Aspekt, dass wir im Vergleich zur Gemeinderatswahl 2010 (495 Stimmen) einen Verlust von 89 Stimmen hinnehmen haben müssen. Wir wollen und können uns mit diesem Ergebnis nicht zufrieden geben.

Die ÖVP-Fraktion kann mit ihrer 2/3 Mehrheit zwar alles entscheiden und trägt auch die Verantwortung dafür, wir werden aber dennoch versuchen, Impulse zu setzen und durch Anträge die Gemeindepolitik aktiv zu gestalten.

Wir werden Sie regelmäßig über die Geschehnisse im Gemeinderat informieren und freuen uns über  jede Anregung von Ihnen, die wir für Sie gegebenenfalls auch bis in den Gemeinderat transportieren.

Mit herzlichen Grüßen, Ihr

Andreas Tanzbett
2.Vizebürgermeister

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Gemeinderatswahl – 22.März 2015

Geschätzte LannacherInnen!
Liebe Jugend!

Wir informieresn über den Ausgang der heutigen Gemeinderatswahl in Lannach, sobald das vorläufige Endergebnis offiziell verlautbart wird!

Nehmen Sie ihr Mitspracherecht wahr! Wir von der „Offenen Bürgerliste Lannach” sind eine große Gruppe von Persönlichkeiten aus Lannach, die sichfür Lannach engagiert und bitten am 22. März 2015 um Ihr Vertrauen.

Die Offenen Bürgerliste bedankt sich für Ihr Vertrauen – 406 Stimmen –
4 Mandate und ein Vorstandssitz ( 2. Vizebürgermeister)

 Partei Stimmen  Mandate
 Liste 1/ SPÖ  283  3
 Liste 2/ ÖVP  1375  14
 Liste 3/ FPÖ  78  0
 Liste 6/ OBL  406  4

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

22. März 2015 – Lannach wählt einen neuen Gemeinderat !

Die Offene Bürgerliste Lannach wirbt in ihrem neuesten Flugblatt für eine andere Art von Politik. Lannach braucht mehr Teamarbeit und Transparenz, eine neue Kultur des respektvollen Umgangs miteinander.
Lesen Sie mehr unter „Teamarbeit und Transparenz“

OBL_TEAM_WEB

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

OBL – ein starkes Team für Lannach

Mit einem engagierten Team tritt die Offene Bürgerliste Lannach am 22. März 2015 zur Gemeinderatswahl an.Rund um die Spitzenkandidaten der Offenen Bürgerliste KandidatenfotoLannach, Andreas Tanzbett, 2. Vizebgm., Barbara Großmann und Ing. Gerhard Flecker formiert sich ein ambitioniertes Team, das mit Nachdruck und Engagement die Wünsche und Anliegen der Lannacher Bevölkerung in die Gemeindestube tragen und umsetzen will.
Mit dem Wahlslogan „LANNACH KANN MEHR“ und einem Wahlprogramm, das die Bedürfnisse der Lannacherinnen und Lannacher widerspiegelt, soll das Interesse der Bevölkerung gewonnen werden. Zahlreiche Gespräche mit den Bürgern der Marktgemeinde haben die Wahlthemen geformt. So hat sich der Wunsch nach Weiterentwicklung und nach der Umsetzung von Projekten, die auch nachfolgenden Generationen zu Gute kommen, herauskristallisiert. Zu dem zählen der Bau eines weiterführenden Schultyps (15 – 19 Jahre) oder ein zukunftsorientiertes Gemeindeentwicklungskonzept, das auch in 20 Jahren noch seine Gültigkeit haben soll, zu den vorrangigen Wünschen der Gemeindebewohner. 

Darüber hinaus ist die Forderung nach einer fairen Politik, in der Zusagen eingehalten werden und ein Handschlag gilt, ein Thema in Lannach – und damit ein wesentliches Anliegen der OBL. „Die Menschen müssen sich darauf verlassen können, dass Entscheidungen zum Wohle der Allgemeinheit getroffen werden und nicht nur zum Vorteil Einzelner oder bestimmter Gruppen“, bringen es Andreas Tanzbett und Gerhard Flecker auf den Punkt.
Anreize und Fördermaßnahmen für Jungunternehmen, die Sicherung der Radlpass-Bundesstraße, eine aktive Gesundheitspolitik oder eine Belebung des Ortskerns durch Dienstleistungs- und Handelsbetriebe sind weitere Punkte aus dem Wahlprogramm der OBL, die mit ihrem Einsatz frischen Wind in die Marktgemeinde bringen will und Großes schaffen möchte. 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar