SILO-PROJEKT in Lannach – TEIL 1

Zeitungsbericht der Kleinen Zeitung vom 20.Februar 2014: KZ01 bzw. KZ02

Leider wissen wir von der OBL auch nicht mehr als in der Kleinen Zeitung steht.  Der Bau dieser Silos wurde bis Dato weder im Gemeinderat noch im Gemeindevorstand mit einem Wort erwähnt und ist leider typisch für die Vorgehensweise des Herrn Bürgermeister. Der Bau dieser Silos hätte nämlich nicht nur Auswirkungen auf die Anrainer, sondern durch den verstärkten Schwerverkehr (An- und Abtransport,  Lärm, Staub und vermehrte Verkehrsbelastung) auch auf einen großen Teil der Lannacher Bevölkerung.

DI Vinzenz  Saurugger, Obmann des Vereines „Schützt das Kainachtal“ ist bei der nächsten Bauverhandlung  (5.3.2015) eingeladen und wird sich für die Interessen der Lannacher Bürger einsetzen.  

Scheinbar zählen für den Herrn Bürgermeister die Interessen von Firmen und Konzernen mehr als die Lebens- und Wohnqualität der Lannacher Bevölkerung.

Wir werden die Lannacher Bevölkerung über den Fortgang in dieser Sache auf dem Laufenden halten und uns für den Erhalt unserer Lebens- und Wohnqualität einsetzen.