Vorwort April 2017

Tanzbett_02Liebe Lannacherinnen  und Lannacher!

Schlagzeilen in diversen Tageszeitungen haben seit Anfang Februar dieses Jahres sowohl in der Marktgemeinde als auch in der gesamten Region für entsprechendes Aufsehen gesorgt.
Es geht um Vorwürfe sexueller Belästigung und Übergriffe durch Bürgermeister Josef Niggas.
Wir von der OBL haben mit unserer Juni-Ausgabe 2016 mit dem Artikel „Bussi links, Bussi rechts“ ein Thema aufgegriffen, das in der Bevölkerung von Lannach viel Zustimmung gefunden hat. Und sehr viele Bürgerinnen und Bürger haben darin Verhaltensweisen unseres Bürgermeisters gesehen.
Möglicherweise hat dieser Artikel ein tatsächliches Opfer veranlasst, entsprechende Schritte einzuleiten, weil es sonst keinen Ausweg mehr sah. Weil sie nicht möchte, dass es anderen Frauen unter Umständen gleich ergeht, wie es ihr oder vielleicht anderen vor ihr ergangen ist. Sie hat sich getraut, Bürgermeister Niggas in seine Schranken zu weisen, nachdem er offenbar über Jahre ihre persönlichen Grenzen nicht beachtet bzw. überschritten hatte.
Haben Sie sich schon einmal darüber Gedanken gemacht, wenn Sie selbst davon betroffen wären … oder Personen aus Ihrem Umfeld, Ihrer Familie?
Haben Sie sich schon einmal gefragt, welche moralischen Werte die ÖVP Gemeinderäte/innen der Marktgemeinde Lannach vertreten, nachdem sie in dieser Sache einen Schulterschluss mit Bürgermeister Niggas vollziehen?

Mit herzlichen Grüßen,
Andreas Tanzbett
2. Vizebürgermeister

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.