Vorwort Februar 2018

 

Tanzbett_02

Geschätzte Lannacherinnen und Lannacher,
liebe Jugend!

In Lannach war das heurige Jahr von politischer Seite eher  ruhig, dafür haben die Umtriebigkeiten des Bürgermeisters  der  Marktgemeine Lannach ein entsprechendes Aufsehen gebracht, die leider weniger positiv waren.

Mir persönlich wurde bei dieser Sache vor Augen geführt, wie morbide unser politisches System ist, das für solche Vorfälle keine Konsequenzen vorsieht (außer man geht selbst – siehe Peter Pilz). Und auf der anderen Seite hat es mir auch gezeigt, wie sehr Menschen manipuliert werden können. Für den Gemeinderat Lannach wäre es nämlich ein Leichtes gewesen, Bürgermeister Niggas zur Räson zu rufen und die ganze Sache wieder in ein rechtes Licht zu rücken.  Dafür hätten die ÖVP-Gemeinderäte nur einmal Verantwortung zeigen müssen und bei der Gemeinderatssitzung am 19.06.2017 aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen.

Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf, dass noch ein Umdenken stattfinden und unsere Gemeindepolitik von einem Miteinander geprägt sein wird. Somit  gehen wir von der OBL ungebrochen mit einer positiven Einstellung in das angebrochene Jahr und wünschen Ihnen nachträglich alles Gute für  2018.

Herzliche Grüße,
ihr  Andreas Tanzbett
2. Vizebürgermeister

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.